Aus- und Fortbildung

Aus- und Fortbildung

Grundkurse und Fachtagungen, die das Pfarramt für Kindergottesdienst Mitarbeitenden der Kirche mit Kindern in der Evangelischen Kirche der Pfalz (Prot. Landeskirche) anbietet, um die KIGO-CARD zu erwerben oder zu verlängern.

kigocard

Jährlich werden 3 Grundkurse „Wie fang ich's an?“ angeboten:

GK I     -   "Liturgie im Kindergottesdienst" Leitung: Urd Rust und Angelika Zilles
GK II    -   "Erzählen im Kindergottesdienst" Leitung: Urd Rust und Angelika Zilles
GK III   -   "Glaube, Gottesbilder, kreative Vertiefung, Spiele, Lieder, Rechtsfragen im Kigo"                   Leitung: Anja Bein, Martina Marx-Schoeneberger, Urd Rust

Für die Teilnehmenden ist die Reihenfolge der Kurse unerheblich, sie können sich wie Bausteine ergänzen, d. h. bauen nicht zwingend aufeinander auf.

Alle Grundkurse werden an einem Samstag durchgeführt; an einem für die meisten gut erreichbaren Ort (an Anmeldungen orientiert). An diesem Tag werden Grundlagen erarbeitet und Manches kreativ ausprobiert. Für die praktische Arbeit mit den Kindern in der Heimatgemeinde bekommen die Teilnehmenden eine Aufgabe, die als Konzept vorliegen und durchgeführt werden sollte. Bei einem abschließenden Auswertungstreffen geht es dann um Reflexion und Erfahrungsaustausch. Das Grundkursprogramm bedarf im Blick auf eine verantwortliche Gottesdienstgestaltung mit Qualität entsprechender Ergänzungen, die in Regionalseminaren oder bei den Jugendzentralen angeboten werden.

Grundkurse 2018

Kompetenzbausteine Gesamtverband

Fachtagungen

Das Fortbildungsprogramm (Fachtagungen, Regionalseminare und Rundbrief) behandelt Themen in einem Vierjahres-Zyklus.

  • Erzählen
  • Liturgie
  • Entwicklung des Kindes und seiner Theologie
  • Kreativität.

Für 2017 ist am 25. November ein Fachseminar geplant.  Zum Jahresmotto "Entwicklung des Kindes und seiner Theologie" bieten wir einen Fortbildungstag zur kindlichen Glaubensentwicklung an. Referentin ist Johanna Wittmann aus Saarbrücken.

 Johanna_Wittmann 
 Gott_ist_hinten

Informationen und Anmeldung

 Für 2018 ist am 27. Oktober ein Fachseminar geplant. Matthias Jungermann, bekannt als "Radieschenfieber", zeigt unter dem Motto "Sprach die Bohne zur Melone", wie man mit Gegenständen Geschichten erzählen kann.

Informationen und Anmeldung

 Matthias_Jungermann_Radieschenfieber

 

Das besondere Angebot für 2017 ist eine zweiteilige BibelerzählerInnen-Ausbildung mit Jochem Westhof aus Hamburg. 

Jochem Westhof als Rentner

Erzählen aus verschiedenen Perspektiven – Dramatisches und Nachdenkliches – "nicht erzählbare“ Texte: Prophetenworte, Paulusbriefe, Psalmen  - Überblick über biblische Erzähltexte:
Bibelkunde, Historisches und Bildhaftes, Gleichnisse und Wunder – Stimme trainieren, Atemtechnik – Kieferentspannung - Laute formen, Schreien – eigene Erzählungen schreiben,  Geschichten erfinden – neu schreiben, anders pointieren – Einfügen und Weglassen – der „heilige Moment“ - Unverständliches erzählen – erzählen vor kleinen Kindern, vor großen Gruppen, vor neugierigen Erwachsenen ... Jochem Westhof,
Bibelerzähler aus Hamburg ttp://www.jochemwesthof.de/

Informationen und Anmeldung